BLACK MOON CIRCLE

BMC – print (10 of 23)

BLACK MOON CIRCLE

Psychedelic Spacelord
25. Mai 2018
Crispin Glover / Stickman Records / Soulfood Distribution

“Psychedelic Spacelord” (2018)

 

 

“Sea Of Clouds” (2016)

Die norwegische Psychedelic Space Rock Group BLACK MOON CIRCLE veröffentlicht mittlerweile ihr sechstes Album “Psychedelic Spacelord” – und schaffen den ersten Nachfolger ihrer The Studio Jams-Reihe.
Der Sound von BMC vereint lange progressive Spacerock Jammings und schwere Riffs, den exzessiven Gebrauch von Effekten auf Bass und Gitarre und analoge Synthies voller Echoes und Delays.

Ihr selbstbetiteltes Debut-Album erschien im Februar 2014 auf Space Rock Productions. Schon im April kehrte die Band zurück ins Studio und nahmen in einem mehr als effizienten One-Day-Recording ihr zweites Album “Andromeda” auf, das auf Crispin Clover Records/Stickman Records im Oktober 2014 erschien. Beide Alben erhielten großen internationalen Rückhalt in den Underground Medien und BMC genossen große Aufmerksamkeit. Ihre drittes Album “The Studio Jams Vol I: Yellow Nebula in the Sky“, war dann der erste Teil einer Trilogie “of pure improvised instrumental jams”.
Weiter ging es mit “The Studio Jams Vol II: Sea Of Clouds“, das mit nur vier Songs auskam, aber doch die klassische Vinyl-Länge von 40 Minuten erreicht. Da weiß man schon, wo man dran ist. Doch das war nicht genug. Man wollte sich steigern. Der letzte Teil der Trilogie “The Studio Jams Vol III: Flowing Into The 3rd Dimension” hatte ebenfalls klassische Vinyl-Länge, aber diesmal nur zwei Songs.
Auch eine Besetzungsänderung gab es: Magnus kam als fünftes Bandmitglied hinzu, zu hören an Orgel, Mellotron und Keyboard und ergänzt die Gruppe damit seitdem an sämtlichen Tasten.

Zeit für das nächste Kapitel: “Psychedelic Spacelord” erscheint im Frühling 2018…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=kqk3-yqMpiM

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=obkkrDcBcGE