WOODLAND

Woodland_Tyven33bwb

WOODLAND

Bad Days In Disguise
22. November 2019
Crispin Glover Records

“Dirty and right-in-the-face-music.”
So direkt und kompromisslos beschrieben WOODLAND selbst ihre Musik zum letzten Album. Ob sich daran was geändert hat?
Sicher nicht: Eine Band, die stark beeinflusst von amerikanischen Delta-Blues ist, aber doch eine klare europäische Note hinzufügt. Bestehend aus Mitgliedern der Trondheimer Jazz- und Rock-Underground-Szene, die weitaus mehr zu bieten hat, als nur MOTORPSYCHO.

WOODLAND sind Mississippi gepaart mit der rauen Schönheit des nordischen Winters und der dunklen Melancholie der arktischen Landschaft.
Schon 2014 konnten sie mit ihrem Debüt überraschen und vom ursprünglichen Blues eines Robert Johnson oder Son House zu aktuellen Vertretern wie Jack White oder Seasick Steve eine Brücke schlagen.
Was hier auf dem nun dritten Longplayer entstanden ist, könnte man gut und gerne als die musikalische Kreuzung des Spät-Sechziger-Booms, der Siebziger-Hardrock-Explosion und des dreckigen, wilden Garage-Revivals der Nullerjahre bezeichnen.


Die Bandmitglieder:
Gisle Solbu – Lead Vocals & Rhythmusgitarre
Espen Kalstad – Gitarre & Backing Vocals
Hallvar Haugdal – Piano, E-Piano, Clavinet & Synthesizers
Hallvard Gaardløs –  & Backing Vocals
Espen Berge – Drums

Konzertdaten

10.10.10 – NO Oslo, Vaterland
11.10.19 – NO Kristiansand, Vaktbua
16.10.19 – NO Bergen, Hulen
01.11.19 – NO Trondheim, Tyven Releaseshow!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6GFZ1aKQny8

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=xG6d5HEd2-4