EAT GHOSTS

EAT GHOSTS

An Ti E Go
22. September 2017
Sonic Attack Records // Vertrieb: SPV GmbH

Kann man im 21. Jahrhundert modernen Progressive Rock spielen, ohne wie Dream
Theater zu klingen? Man kann: Die Potsdamer Band EAT GHOSTS nimmt das Wort „progressive“ ernst und lässt im Bermuda-Viereck aus Psychedelic, Prog, Postrock und Jazz viele schöne Dinge entstehen. Vormals MINERVA genannt, erschien 2013 „Germinal“, ein Konzeptalbum über die Industrielle Revolution voller lyrischer Canterbury-Momente und beinahe tanzbarer Prog-Grooves für Menschen mit intelligenten Füßen.
Unter neuem Namen, steht nun auch ein neues „Debüt“ ins Haus: „An Ti E Go“ kommt im September 2017 auf den Markt.

Konzertdaten

21.09.2017 – DE Hannover, Mephisto (+ Wucan, Travelin Jack)
23.09.2017 – DE Dresden, Scheune (+ Wucan, Travelin Jack)
19.10.2017 – DE Frankfurt/Main, Das Bett
20.10.2017 – DE Ulm, Roxy
26.10.2017 – DE Kiel, Schaubude
27.10.2017 – DE Osnabrück, Dirty + Dancing
28.10.2017 – DE Münster, Jovel
16.11.2017 – DE Fulda, Kulturkeller
17.11.2017 – DE Leipzig, Moritzbastei
18.11.2017 – DE Erfurt,Museumskeller
19.11.2017 – DE Berlin, Cassiopeia

 

Kann man im 21. Jahrhundert modernen Progressive Rock spielen, ohne wie Dream
Theater zu klingen? Man kann: Die Potsdamer Band EAT GHOSTS nimmt das Wort „progressive“ ernst und lässt im Bermuda-Viereck aus Psychedelic, Prog, Postrock und Jazz viele schöne Dinge entstehen. Vormals MINERVA genannt, erschien 2013 „Germinal“, ein Konzeptalbum über die Industrielle Revolution voller lyrischer Canterbury-Momente und beinahe tanzbarer Prog-Grooves für Menschen mit intelligenten Füßen.
Unter neuem Namen, steht nun auch ein neues „Debüt“ ins Haus: „An Ti E Go“ kommt im September 2017 auf den Markt.